Warum sich gute und korrekte Texte im Internet lohnen

Über uns

 

Fehlerfreies Schreiben in grammatisch einwandfreien Sätzen gehörte früher einmal zu den verbreiteten Kulturtechniken. Man fiel auf, wenn man es nicht konnte. Spätestens seit der Rechtschreibreform (und der Reform der Reform) ist das nicht mehr so. Kaum jemand, der nicht gerade beruflich mit Schreiben zu tun hat, beherrscht noch korrekte Rechtschreibung und Grammatik.

Gleichzeitig treten aber immer mehr Menschen mit schriftlichen Äußerungen vor die Öffentlichkeit – vor allem im Internet. Shopbetreiber, Dienstleister, Hobbyautoren – sie alle stellen ihre Angebote vor und hoffen auf Zuspruch. Viele von ihnen machen sich keine Gedanken darüber, wie diese schriftlichen Botschaften auf die Leser wirken. Manche wissen gar nicht, dass sie nicht korrekt schreiben können, anderen ist es egal. Sie meinen, die schriftliche Verpackung ihres Angebots sei nicht so wichtig, denn schließlich komme es auf den Inhalt an.

Inhalt und Verpackung – beides muss stimmen

Ja, der „Inhalt“, die Qualität der Ware oder Dienstleistung, ist das Wesentliche an einem Geschäft, sie entscheidet letztendlich über die Zufriedenheit des Kunden. Trotzdem darf man die Verpackung, das heißt, den Text, mit dem die Ware angepriesen wird, nicht vernachlässigen. Denn die entscheidet darüber, ob ein Interessent überhaupt zum Kunden wird.

Versetzen Sie sich doch einmal in die Lage eines potenziellen Kunden, lieber Shopbetreiber, lieber Autor! Der Interessent kennt Sie noch nicht, er weiß nicht, wie vertrauenswürdig Sie sind, wie zuverlässig Sie Ihren Job erledigen, welch hervorragende Qualität Sie liefern. Er muss sich aus den wenigen Vorabinformationen, die ihm zur Verfügung stehen, ein Bild von Ihnen machen.

Zu den wichtigsten Eindrücken, auf die er zurückgreifen kann, gehört Ihr Internetauftritt mit den dazugehörigen Texten. Denn diese Texte transportieren nicht nur pure Information, sie geben auch ein Stück Ihrer Persönlichkeit preis, sogar wenn Sie sie nicht selbst geschrieben haben. Aus einem ungeschickt formulierten Text voller Fehler wird der Interessent schließen, dass Sie in Ihrer Arbeit genauso schlampig sind. Dann wird er wohl kaum zu Ihrem Kunden werden. Können Sie virtuelle Schaufensterbummler dagegen mit sorgfältig erstellten fehlerfreien Texten überzeugen, die Ihr Angebot auf den Punkt bringen, die mögliche Fragen beantworten, ohne zu weitschweifig und ausufernd zu werden, haben Sie schon halb gewonnen. Einen neuen Kunden nämlich, der eine gute Meinung von Ihnen hat, der darauf vertraut, dass Sie ihn gut bedienen und eine Ware abliefern werden, die genauso funktionell und fehlerfrei ist wie der Text auf Ihrer Website.

Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de

Über Federspiel

Ich bin die Texterin von www.text-exklusiv.de. Durch meine Blogartikel haben Sie die Möglichkeit, mich etwas näher kennenzulernen und können sich zugleich von meinen texterischen Fähigkeiten überzeugen.
Dieser Beitrag wurde unter Texten, Schreiben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.